"Der Schneeleopard"

Gelesen von Buchentdecker Dieter Ofenhitzer, Dettelbach

Sylvain Tesson beschreibt seine Suche nach dem Schneeleoparden - einem der seltensten Tiere der Erde - im Hochland von Tibet, doch entstanden ist weder ein praktischer Reiseführer noch ein üppiger Bildband.

Tatsächlich kommt der Autor neben seiner handskizzierten Reiseroute mit einem einzigen Foto aus und nur wer das Buch liest, kann nachvollziehen, warum er ausgerechnet dieses ausgewählt hat. In klarem aber poetischem Stil wird erzählt wie es ist, in einer der unwirtlichsten Gegenden der Erde auf der Lauer zu liegen und die meiste Zeit nichts zu tun.

Tesson diskutiert philosophische Fragen und berichtet jenseits vom gängigen Klimarettungshype von Artenrückgang und Umweltzerstörung, wofür er die chinesische Staatsregierung hart kritisiert.

Ein sehr persönliches und für mich im besten Sinne - französisches - Werk, das ich mit 4 Blumen bewerte.    

blumenbewertung_4.jpg

Werde auch Du zum Buchentdecker:

bild_buchentdecker_seitenleiste.png

Tesson, Sylvain
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783498002169
20,00 € (inkl. MwSt.)