0

"Felix ever after"

Gelesen von Steffi aus der Bücherblume
Ein großartiges Buch, das sich in meine „Coming of Age“- Lieblinge einreiht, welche unter anderen, nebenbei bemerkt, „Hard Land“, „Der große Sommer“ und „Das also ist mein Leben“ sind.

Felix ist 17 Jahre alt, er möchte Kunst studieren und würde sich gerne verlieben- legt sein Nachname „Love“ das doch irgendwie nahe, wie er gelegentlich ironisch bemerkt. Zusammen mit Freunden und Feinden erleben wir Felix bei der Sinnsuche des Lebens, die tiefsinnig viele kleine Erfahrungen zu einem größeren Puzzleteil zusammenfügt.

Mir ist Felix sehr sympathisch, ab und zu hätte ich ihn gerne herzlich umarmt- mal aus Freude und mal um seinen Schmerz zu lindern. Liebe ist eben nicht genormt und jede:r ist es wert, geliebt zu werden. Die wohl wichtigste Lektion ist: Liebe dich selbst. Der Autor Kacen Callender hat dem Thema Gender und der Findung der eigenen sexuellen Identität in diesem Roman sehr liebevoll einen Raum gegeben. Er ist selbst trans und verwendet für sich die Pronomen „er/ihn“ und „they/them“.

Ups- wenn dir die Sache mit den Pronomen fremd oder seltsam vorkommt, sieh nach unter queer-lexikon.net.

 

Roman
Lyx
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783736316829
18,00 €inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb